BECAUSE YOU CARE

Intelligente Assistenz-Robotik zur Frühmobilisierung von Intensivpatienten

BECAUSE YOU CARE

Intelligente Assistenz-Robotik zur Frühmobilisierung von Intensivpatienten

ENTDECKE VEMO®
anmelden und informiert bleiben

NEWS: VEMO® bei COVID-19 Patienten

Primaria Dr. Pucks-Faes Medical Director, Tirol-Kliniken GmbH, LKH Hochzirl-Natters, Zirl

Das VEMO® System ist für die Mobilisierung von post COVID-19 Patienten eine sinnvolle Ergänzung des Rehabilitationsteams. Durch die Anpassung der Trainingsparameter scheint eine ideale Belastung für den Patienten gefunden und ein positiver Einfluss auf die Ventilation der Lunge, das Herz-Kreislauf-, das Verdauungs- und das senso-motorische System erlangt zu werden. Das bedeutet für die Patienten in ihrer Isolation nicht nur eine sinnvolle rehabilitative und durchaus auch präventive Behandlung, sondern auch ausgesprochen willkommene Abwechslung, die die ohnehin meist sehr angeschlagene Psyche bzw. Stimmung der Patienten deutlich positiv beeinflusst, was sich auf das gesamte den Patienten behandelnde Team positiv auswirkt.

Für Patienten
Für Pflegekräfte und Therapeuten
Für Ärzte
Für Krankenhäuser
Für Gesundheitsversorger

UNSER ZIEL

WOFÜR WIR STEHEN

Ziel von Reactive Robotics ist es, den neuen Goldstandard der Frühmobilisierung schwerkranker Patienten zu setzen.

Mittels robotischer Assistenzsysteme

  • unterstützen wir Pflegekräfte und Therapeuten bei der Betreuung Ihrer Patienten
  • ermöglichen kritisch-kranken Patienten einen beschleunigten Genesungsprozess
  • gestalten wir die Betreuung patientenorientiert, indem Robotik Hand in Hand mit Pflegekräften und Therapeuten arbeite
  • verbessern wir die Effizienz im Gesundheitswesen.

Unsere Kunden sind Krankenhäuser, die ihre Patienten auf ihrem Weg zur Genesung bestmöglich betreuen und ihr klinisches Personal mit der besten verfügbaren Technologie unterstützen wollen.

DER BEDARF

Herausforderungen im Gesundheitswesen

In unserer alternden Gesellschaft steigen die Kosten für das Gesundheitswesen stetig. Der Gesundheitssektor wird in vielen Ländern an seine Grenzen gebracht:

  • Immer mehr Patienten sind pflegebedürftig.
  • Immer weniger Pflegekräfte und Therapeuten stehen für die steigende Anzahl an Patienten zur Verfügung.

Wirtschaftliche und demografische Entwicklungen erfordern eine Steigerung der Effizienz im Gesundheitswesen.

Reactive Robotics begegnet diesen Herausforderungen mit der Einführung der robotergestützten Therapie und dem VEMO® System. Roboter und Mensch arbeiten Hand in Hand und unterstützen sich gegenseitig. Das VEMO® System übernimmt den körperlich anspruchsvollen Anteil der Therapie, damit sich Pflegende auf den Patienten konzentrieren können. Durch das „mehr“ an Zuwendung macht das VEMO® System die Mobilisierungstherapie patientenzentrierter.

DIE VERSORGUNGSLÜCKE

Demografischer Wandel mit großen Auswirkungen auf das Gesundheitswesen

Intensivbetten in Deutschland
Verfügbare Pflegekräfte
 Heute2030 

In Zeiten einer alternden Bevölkerung und einem Mangel an medizinischen und pflegerischen Fachpersonal müssen neue Therapiemaßnahmen entwickelt werden. Der medizinische und pflegerische Fortschritt führt zu einer steigenden Überlebensrate kritisch kranker Patienten. 

Dies spiegelt sich in einer steigenden Zahl von Intensiv-Betten wider - bis 2030 werden allein in Deutschland 8.000 Intensiv-Betten zu den bestehenden 27.000 Betten hinzukommen.

Eine Versorgungslücke von 29.000 Intensivpflegekräften/ Pflegefachkräften auf der Intensivstation entsteht allein in Deutschland bis zum Jahr 2030 – insgesamt werden 84.000 Pflegefachkräfte benötigt, 55.000 werden voraussichtlich zur Verfügung stehen.

Schon heute fehlen in Deutschland 2.000 Pflegekräfte auf der Intensivstation.

VEMO® steht für Very Early Mobilization (engl. für Frühmobilisierung)

WARUM VEMO®?

Frühmobilisierung patientenorientiert gestalten

Reactive Robotics ist das weltweit erste Unternehmen, welches die Very Early Mobilization (VEM) – zu Deutsch Frühmobilisierung - mit einem intelligenten, robotischen Assistenzsystem systematisch in die Intensivstation bringt.

Unsere Lösung - das VEMO® System - ergänzt die manuelle Therapie mit einem adaptiven robotischen Assistenzsystem und unterstützt Pflegekräfte und Therapeuten bei der Therapie ihrer Patienten.

Das interprofessionelle Behandungsteam der Intensivstation kann sich voll auf die Therapie konzentrieren und wird von der körperlich anstrengenden Arbeit der Mobilisierung des Patienten entlastet. VEMO® Therapie trägt zur beschleunigten Genesung bei und ist von einer Person alleine durchführbar.

Wir bringen VEM-Therapie zum Patienten
- nicht die Patienten zur Therapie.
Sicher und effizient für Patienten und Pflegepersonal!

DIE BEDEUTUNG DER FRÜHMOBILISIERUNG

Wissenschaftliche Studien zeigen:
Intensivpatienten, die frühmobilisiert werden, erholen sich schneller als Patienten, die diese sehr frühe Mobilisierungstherapie nicht erhalten. Durch Frühmobilisierung werden:

  • Sekundärkomplikationen verhindert
  • Vigilanz verbessert

 

News

Reactive Robotics setzt Medienbudget in erfolgreiche Kampagne um

Reactive Robotics gewinnt bei "Deutschland Land der Ideen – Initiative #beyond crisis – Zeit für neue Lösungen" ein Werbebudget

Weiterlesen

Press | News |

Online-Seminar: Die Zukunft hat begonnen

Robotische Technologie bei der Frühmobilisation von IntensivpatientInnen – Carsten Hermes, MSc., Christina Nakel und Dr. Alexander König

Weiterlesen

Press | Events | News |

Newsletter

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Kontakt

Haben Sie Fragen? Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme.

FÜR INVESTOREN

Businessplan, Executive Summary und unser Pitchdeck inklusive des aktuellen Zeit- und Milestoneplans sowie weiterführende Informationen zu Investitionsstrategie, Patenten und Businesscase sind auf Anfrage verfügbar.